Celia Cuch Vizemeisterin in Mußbach
Triathlon-Ligaauftackt 2004
Mußbach 6.6.2004
Bericht:Ralf Lambert
und
Darmstadt 2.Bundesliga
Bericht: Matthieu Guillon

Celia Kuch, 2.24.42

Am 6.6.2004 begann die Triathlonliga 2004. Der TCEC-Mainz war mit insgesamt 5 Teams auf 2 Veranstaltungen im Einsatz,
ein Team mehr als in der Saison 2003.

Die erste Herrenmannschaft gab ihr Debüt in der 2. Bundesliga beim Team-Rennen in Darmstadt. Bei dieser neuen Triathlonvariante, musste das Team ähnlich wie bei der 4er Mannschaftsverfolgung im Radsport  das gesamte Rennen gemeinsam absolvieren.

Der erreichte den 9. Platz von 12 Teams zeigt, dass es in dieser 1. Saison in der 2. Bundesliga zunächst darum geht, die Klasse zu halten.
Das Team Christoph Steurenthaler, Matthieu Guillon, Uwe Diether, Mark Hedwig und
Kai Vollhardt blickt mit Zuversicht auf die nächste Veranstaltung am 13.6.04 in Bad Ems.

Hier wird ein klassischer Triathlon über die Olympische Distanz ausgetragen.(1,5Km Schwimmen in der Lahn, 56 Km Rad im Westerwald und 10 Km Straßenlauf in Bad Ems.) Die Mannschaft will hier Boden gutmachen.

Ergebniss 1. Lauf zur 2. Bundeliga in Darmstadt
Am gleichen Tag fand der Landesliga- Rheinlandpfalz- Auftakt in Mußnach bei Neustadt an der Weinstraße statt. 
Die Veranstaltung war gleichzeitig Rheinlandpfalz-Meisterschaft auf der Kurzstrecke.
Der TCEC hatte 2 Herren-Teams in der 2. Landesliga Rheinlandpfalz,
ein Frauenteam und eine Masters-Mannschaft (AK 40 und älter) am Start.


Iris Stolte

2.46.24

Tina Lampert

2.55.10

Die Damen auf dem Treppchen

Die Damen (Celia Kuch, Iris Stolte und Tina Lampert, belegten Rang 3 Punktgleich mit Tri-Post-Telekom Trier
, hinter SG SRL-Ko/Mülheim Kärlich und SG Maxdorf/Hatzenbühl.


Die 2. in Mußbach

Bernd Fuchs
2.06.09

Die 2. auf dem Treppchen

Diels Vossel 2.13.17

GunterKemmerich

2.06.58

Ralf Lambert

2.15.40

Die Masters (Joachim Plein, Philipp Dohn und Karl-Heinz Wölms) belegten Rang 6, 

Das TCEC A-Team (Bernd Fuchs, Gunter Kemmerich  Niels Vossel, und Ralf Lambert)
belegten Rang 3 hinter Tri-Post-Telekom Trier und der RSG Montabauer,

das Nachwuchs-Team-B belegte den Rang 8.

Bestes Einzelergebnis erzielte Celia Kuch, sie wurde Vizemeisterin in der AK25 hinter Nicole Hirschauer aus Simmern.

Das  Rokies-Team
schlug sich achtbar!

Volker Ewen,
2.17.20


Thomas Durst
2.24.38


Martin Baumdicker
2.14.20

Benni Rönisch
leider raus mit
Plattfuß

Harl-Heinz
Wölms, locker
im Ziel


Joachim Plein
2.30.45


Philip Dohn,
2.38.16

30 Minuten
schneller als
2003!

Christian Kleine
2.25.49

Günter Dilly
beim WKR-
Einsatz

Sascha Kumalla,
setzte 5 Damen
in die Strafbox.

Die berühmte Kuchen-
bar im Ziel.

Die RTV-Meisterschaft als Excel-Download
Alle Ergebnisse bei TRISYS